ILE MainWerntal
Gössenheim Eußenheim Karlstadt Thüngen Arnstein

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Herzlich willkommen auf der Internetseite der "ILE MainWerntal" (Integrierte Ländliche Entwicklung MainWerntal).

Im Jahre 2014 haben sich die Kommunen Arnstein, Thüngen, Karlstadt, Eußenheim und Gössenheim - aus dem Unteren Werntal oder am Main - zusammengeschlossen, um sich gemeinsam den Aufgaben der Zukunft zu stellen und den Lebensraum im Bereich Main-Werntal als lebenswerte und moderne Heimat zu erhalten und zu gestalten. Die Städte und Gemeinden haben dies initiiert. Aber nur mit Ihrem Engagement als Bürger werden wir die Zusammenarbeit fortführen können. Lesen Sie auf den Folgeseiten von unseren Aktivitäten und stellen Sie uns gerne Fragen. Die Verantwortlichen aus den Kommunen stehen Ihnen für Rückfragen gerne zur Verfügung.

 

Aktuell: Einladung zur Auftaktveranstaltung „Ländliches Kernwegenetzkonzept“ im Allianzgebiet MainWerntal – damit die Wege fit für die Zukunft sind

am 20. September 2018 um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Stetten

Die in der interkommunalen Allianz ILE MainWerntal zusammengeschlossenen fünf Städte und Gemeinden Arnstein, Eußenheim, Gössenheim, Karlstadt und Thüngen haben die BBV LandSiedlung GmbH mit der Erstellung eines Rahmenplans für ein ländliches Kernwegenetz beauftragt. Die öffentliche Auftaktveranstaltung findet am 20. September 2018 in Stetten statt.

Im Mittelpunkt des zu erarbeitenden Konzeptes werden die landwirtschaftlichen Wirtschaftswege und die Gemeindeverbindungsstraßen stehen, die als zukünftige Kernwege in Frage kommen. Viele dieser Wege sind aufgrund ihres Alters verbraucht und weisen Schäden auf. Ziel ist es, mit der Konzentration auf die „wichtigsten“ Wege, ein intaktes und interkommunal abgestimmtes ländliches Kernwegenetz zu schaffen, das eine übergeordnete Erschließungsfunktion hat, bestehende Hauptachsen verbindet, den Anforderungen der unterschiedlichen Nutzer (z. B. Landwirtschaft, Tourismus) gerecht wird und auch die gemeinde- und gemarkungübergreifenden Wege- und Transportbeziehungen in der Landwirtschaft berücksichtigt. Das Konzept stellt eine Grundlage für die spätere Beantragung und Förderung der Ausbauvorhaben dar und dient den Kommunen als Rahmenplan für nachfolgende Investitionen in das Wegenetz innerhalb des Allianzgebietes. Die Kosten für die Konzepterstellung werden durch das Amt für ländliche Entwicklung Unterfranken gefördert.

Mit der Konzepterstellung ist auch ein Abstimmungsprozess mit den Kommunen, Trägern öffentlicher Belange und den betroffenen Akteuren vor Ort, wie z. B. Landwirten, verbunden. Die öffentliche Auftaktveranstaltung wird sich mit der aktuellen Situation der Flurwege sowie der Definition von Kernwegen befassen. Erläutert werden ebenso das Vorgehen bei der Konzepterstellung und die Zielstellung der Planungen. Für die Beantwortung von Fragen wird ausreichend Zeit sein. Die Auftaktveranstaltung findet am Donnerstag, den 20. September 2018, 19.30 Uhr, in der Mehrzweckhalle Stetten, Sennrainstraße 1, in Karlstadt-Stetten, statt.

 

Initiative für Direktvermarkter: Beteiligen Sie sich an unserer kostenlosen Vermarktungsbroschüre!

Gemeinde Gössenheim Gemeinde Eußenheim Stadt Karlstadt Markt Thüngen Stadt Arnstein

 


© ILE MainWerntal - alle Angaben ohne Gewähr - letzte Änderung: Dienstag, 11. September 2018