Allianz ILE MainWerntal
Gössenheim Eußenheim Karlstadt Thüngen Arnstein

Projekt "Wasser erLeben" (Stand März/April 2020):

- Bürgerbeteiligung –

Umfrage zum Thema „Wasser erLeben im MainWerntal“ beginnt online und in Papierform

Das LEADER-Kooperationsprojekt „Wasser erLeben im MainWerntal“ der Allianz MainWerntal mit der Stadt Gemünden am Main soll von einer groß angelegten Bürgerbeteiligung begleitet werden. Ab dem 30. März 2020 ist in einem ersten Schritt die Maßnahmenbegleitende Webseite unter www.wassererleben-mainwerntal.de online. Neben Infos zum Projektverlauf ist dort auch ein für die Beteiligung vorgesehener Fragebogen in digitaler Form zu finden. In Papierform wird er in KW 14 und 15 in den kommunalen Mitteilungsblättern veröffentlicht. Der Schwerpunkt des Projekts liegt auf dem Bereich der Wern.

Wasser begegnet uns alltäglich in vielen Lebensbereichen. Mit dem Main, der Wern, zahlreichen Bächen, Teichen, Wehren sowie Brunnen ist es in unserer Region landschafts- und ortsbildprägend. Wasser ist u. a. Lebensgrundlage, Lebensraum, Transportweg, Freizeitort und Gestaltungsmittel. Trotz sie begleitender Rad- und Wanderwege sind die Gewässer im Untersuchungsgebiet nicht immer erlebbar, insbesondere die Wern nicht. Daher widmet sich die Konzepterstellung hauptsächlich diesem verbindenden Element der sechs Städte und Gemeinden - der Wern. Teilweise führt der nach ihr benannte Radweg an den Kommunen vorbei, vorhandene Infrastrukturen und Sehenswürdigkeiten sind nicht immer angebunden. Hierfür sollen Lösungen gefunden werden, um die Attraktivität des Werntals als Erholungs- und Freizeitraum zu erhöhen und auch, um das touristische Angebot zu verbessern. Dabei sind die Anregungen und Ideen der Bürgerinnen und Bürger vor Ort gefragt. Die Konzepterstellung wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

2020-03-24_Umfragebogen_Wasser_erLeben_im_MainWerntal.pdf

 

 

In den fünf Expertenrunden, die vom 9. März - 14. April 2015 in jeweiligen Kommunen stattgefunden haben, wurden folgende Themen angesprochen, über die wir beraten wollen und die wir in Teilen umsetzen wollen:

 

Wirtschaft und Gewerbe

zusammengefasste Ergebnisse aus den Expertenrunden vom März - April 2015

 

Landwirtschaft Landschaft, Landnutzung

zusammengefasste Ergebnisse aus den Expertenrunden vom März - April 2015

 

Dorf und Siedlung

zusammengefasste Ergebnisse aus den Expertenrunden vom März - April 2015

 

Erholung und Tourismus

zusammengefasste Ergebnisse aus den Expertenrunden vom März - April 2015

 

Verkehr, Infrastruktur, Daseinsvorsorge, Bildung

zusammengefasste Ergebnisse aus den Expertenrunden vom März - April 2015

 

Interkommunale Zusammenarbeit

Die "Interkommunale Zusammenarbeit" wurde zunächst nicht bearbeitet. Themen könnten aber "Übergemeindliche Bauleitplanung - B26n - Bauhof - Feuerwehr - ..." sein.


Gemeinde Gössenheim Gemeinde Eußenheim Stadt Karlstadt Markt Thüngen Stadt Arnstein
www.goessenheim.de www.eussenheim.de www.karlstadt.de www.markt-thuengen.de www.stadt-arnstein.de
 


© ILE MainWerntal - alle Angaben ohne Gewähr - letzte Änderung: Mittwoch, 24. März 2021